News

25 Jahrfeier der „Association Luxembourgeoise de Lutte contre la Mucoviscidose

Kategorien: News

Luxemburg. Zur 25-Jahrfeier hatte die „Association Luxembourgeoise de Lutte contre la mucoviscidose“ zu einem Kulturevent mit der „Koninklijk Harmonie Sint-Martinus Opgrimbie“ unter der Leitung von Dieter Boffé und zusammen mit der Sopranistin Stephany Ortega in das hauptstädtische Konservatorium eingeladen. Auf dem Programm standen eine Mischung aus Klassik und Pop mit Werken von Piet Swerts, August De Boeck, Antonin Dvorak, Marco Pütz, Johann Strauss und Dirk Bossé, Paul Hart, Thomas Newman, John Williams, Georges Gershwin, John Williams und Michael Giacchino. Serge Kremp führte durch das Programm. Wie ALLM-Präsident Mike Beckers erklärte handelt es sich bei der Mukoviszidose um eine Erbkankheit, die stets von beiden Elternteilen, meist unwissentlich, an das Kind weiter vererbt wird. Sie betrifft zu gleichen Anteilen Jungen und Mädchen. Die wird schon bei der Befruchtung der Eizelle festgelegt, aber die Symptome können sich erst viel später bemerkbar machen. Es handelt sich bei dieser Krankheit um die Entwicklung einer Bindegewebeswucherung (Fibrose) in der Bauchspeicheldrüse, die zur Ausbildung von flüssigkeitsgefüllten Hohlräumen (Zysten) in diesem Organ führt

Die ALLM wurde 1991 gegründet und am 10 Juli 1998 wurde der Vereinigung die Gemeinnützlichkeit zuerkannt. Die Mukoviszidose ist am häufigsten unter dem Begriff „seltene Krankheiten“ vertreten. Weltweit sind über 80.000 Patienten betroffen, in Europa über 40.000. Und Mike Beckers weiter: “In unseren Regionen kommt ein Fall auf 2500 bis 3000 Neugeburten. 1960 lag deren Lebenserwartung durchschnittlich bei fünf Jahren, 1991 bei 29 Jahren und heute liegt der mediane Durschnitt zwischn 45 und 50 Jahren , Tendez steigend. Das Hauptziel der ALLM ist es, die Lebenserwartung und die Lebensqualität der Mukoviszidosepatienten zu verbessern.“ Staatlicherseits erhält die ALLM keinerlei finanzielle Unterstützung ist somit auf private Spenden angewiesen, die auf das Postscheckkonto IBAN LU14 1111 0398 0030 0000 zu überweisen sind. (G.L.)

allm_mucoviscidose_25-jahrfeier

Autor:lynn