Was tut die ALLM?

Als gemeinnützige Organisation ist die ALLM die einzige nationale Vereinigung, deren Zweck es ist, den Mukoviszidosepatienten eine bessere Lebensqualität zu bieten. Sie vereinigt Patienten, Eltern, Ärzte und medizinisches Fachpersonal sowie Sympathisanten.

brochure_muco_d-11

Das Hauptziel der ALLM ist es, die Lebenserwartung und Lebensqualität der Mukoviszidosepatienten zu verbessern.

Um dieses Ziel zu erreichen:

  • Finanzieren wir die Forschung der Mukoviszidose;
  • Informieren wir Patienten, Familien, Pflegepersonal, Gesellschaft und Medien;
  • Unterstützen wir die betroffenen Familien auf moralischer sowie materieller Ebene.
  • Repräsentieren wir Patienten bei der Union des Caisses de Maladie (UCM), beim Staat und bei anderen nationalen und internationalen Organisationen.

Die ALLM bezieht ihre Mittel aus Beiträgen, Spenden, Subventionen und Veranstaltungen.

Seit 1998 wird die ALLM als gemeinnützige Vereinigung von staatlicher Seite anerkannt. Somit können Spenden für die ALLM, im Rahmen der dafür vorgesehenen Regeln, von den Steuern abgesetzt werden.

Zur Beachtung : Die auf dieser Internetseite verfaßten Informationen dienen der allgemeinen Aufklärung. Sie enthält weder bindende Ratschläge noch Verordnungen. Die ALLM und die Verfasser lehnen dafür jede Verantwortung ab und bitten den Leser, nach Bedarf die Meinung des behandelnden Arztes einzuholen.